Vorklasse

Die VORKLASSE an unserer Konrad-Adenauer-Schule in Heppenheim

…ist eine Einrichtung für schulpflichtige Kinder, die der Grundschule angegliedert ist. Die aufgenommenen Schüler sind noch für ein Jahr vom Schulbesuch zurückgestellt. Es kann dafür unterschiedliche Gründe geben, die in Beratungsgesprächen mit den Eltern erörtert werden.

Das Jahr in der Vorklasse kann als Chance für die Kinder gesehen werden, sich in einer kleinen Gruppe mit individueller Förderung und Zuwendung, mit eigenem Lernrhythmus, orientiert an ihrer persönlichen Lernausgangssituation in einem geschützten Rahmen, aber schon unter den „Fittichen“ der Grundschule, entwickeln zu können.

Zielorientierung der Vorklasse, die von einer Sozialpädagogin geleitet wird, ist es, die Kinder soweit zu fördern, dass sie nach dem Jahr in der Vorklasse schulfähig und schulreif sind und am Unterricht der Grundschule erfolgreich teilnehmen können.

Die kind- und altersgemäße Ausstattung des Vorklassenraumes, der Spiel- Lern- und Bewegungsraum sein soll, bietet mit vielfältigen Materialien und Einrichtungsgegenständen alle Möglichkeiten für die bestmögliche Entfaltung und Entwicklung der Kinder und die Gestaltung des Schulvormittags.

Wir sind sehr froh, an der Konrad-Adenauer-Schule und für den Schulverbund aller Heppenheimer Grundschulen, sowie für zurückgestellte Kinder aus Grundschulen in Nachbarorten seit dem Schuljahr 2013/14 wieder diese Fördermöglichkeit anbieten zu können.